Breathwork - Wunder vollbringen mit Deinem Atem

Weißt du eigentlich, was Du mit Deinem Atem alles bewirken kannst? 

Dein Atem ist dein Lehrer. Dein engster Verbündeter. Die Brücke zwischen deinem Körper und deinem Geist. Das Sprachrohr für dein Wohlbefinden. Die Möglichkeiten, Spiel- und Lernräume sind unfassbar vielfältig. Was wäre, wenn ich dir sage, dass es über 50 verschiedene Atemtechniken gibt, die sich alle unterschiedlich auf uns auswirken können? Unser Atem ist ein so kraftvolles Werkzeug und gleichzeitig so simpel. Wir haben vergessen, wie wichtig er für uns ist und welche Rolle er für unsere Heilprozesse spielt. 

"To regain our creativity, we need to relearn how to breathe."

Dan Brulé

Was ist Breathwork?

Breathwork ist die Nutzung deines Atems zur Heilung und für das Wachstum von Körper, Geist und Seele. Du ergründest durch das Spiel mit dem Atem völlig neue Tiefen deines Bewusstseins, transformierst deinen Geist und entwickelst dich persönlich durch die Atmung und deine Erkenntnisse dabei weiter. Durch Conscious Connected Breathwork, das bewusste, kontrollierte Atmen kann der Körper beispielsweise mit Sauerstoff geflutet und in einen besonderen Zustand des erweiterten Bewusstseins versetzt werden. Es können sich Spannungen aus deinem Körper lösen, die du zuvor nicht losgeworden bist. Breathwork kommt seit Jahren u. a. in der Kampfkunst, (Trauma-) Therapie, Medizin, beim Yoga, im Militär, im Gesangstraining, der Drogenrehabilitation und vielen weiteren Gebieten zum Einsatz.

Wann ist Breathwork das Richtige für Dich?

Wenn du emotionale Blockaden überwinden willst, Verspannungen, Stress und Traumata aus deinen Zellen lösen willst und über dich hinauswachsen willst, dann ist Breathwork ein wunderbares Hilfsmittel für dich, mit dem ich dich bei deinem Wachstum und bei deiner Heilung unterstützen kann. Die Atemarbeit hilft dir, mehr mit dir in Kontakt zu kommen.

Wann solltest du auf Breathwork verzichten?

Wenn du eine besondere Kondition wie eine bipolare Störung, Schizophrenie, Herzkrankheit, hohen Blutdruck oder eine Augenkrankheit (z.B. Glaukom oder Ablösung der Retina) hast, sollte Breathwork nicht praktiziert werden, da es die Symptome verstärken kann. Bist du schwanger oder hast Asthma, ist es möglich (sehr sanft) Breathwork zu praktizieren. Bitte konsultiere in jedem Fall vorher einen Arzt.

Derzeit befinde ich mich in der 500 h Ausbildung als Breathwork Facilitator. Während meiner Ausbildung hast du die Möglichkeit, an einer individuellen Atemsitzung oder kostenlosen Gruppensession teilzunehmen. Infos dazu findest du in meinen Social Media Kanälen. 

Ab dem Sommer 2021 biete ich regelmäßig Einzel- und Gruppensitzungen an. Du hast bereits jetzt Interesse an einer individuellen Atemsitzung oder einem Atemcoaching? Dann nutze gerne das Kontaktformular.

"Unser Körper hält all die Informationen fest, die er sammelt und erlebt. Unsere Atmung kann uns durch bewusstes Training dabei helfen, alte Muster zu durchbrechen und die Informationen in unserem Körper zu überschreiben."

Eva

Hier gehts zu den Kursen:

Made with 🧡 by Eva